04 Nov 2011 Rekas Koch und Back AG
 |  Kategorie: Allgemein  | Kommentar schreiben

Wie am Spiel und Spaßnachmittag versprochen, aber mit ein bisschen Verspätung hier nun die Rezepte der Pizzabrötchen.

 

Pizzabrötchen „Hawai“ 8 Portionen

8 Brötchen, 200 g Kochschinken, 200 g Käse fein gerieben, 200 g Sahne, 1 Dose Ananas in Würfeln, wer mag Zwiebelwürfeln goldgelb angedünstet,

Zutaten klein würfeln und alle miteinander verrühren. Die Brötchenhälften mit der Masse füllen. Gut festdrücken.

Bei 175°C etwa 12 Min. backen.

————————————————————————————————————————

Pizzabrötchen „Hackfleisch“ 8 Portionen

8 Brötchen, 800 g Hackfleisch, 240 g Champignons aus der Dose (geschnitten), 2-3 Zwiebel , 100g geriebener Emmentaler,160 ml süße Sahne, 1/2 TL milder Curry, Salz und Pfeffer,

Das Hackfleisch und die Zwiebelwürfel anbraten,Champignons dazugeben. Die Hackfleisch-Zwiebelmischung mit der Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Zum Schluss die zerkleinerten Brötchenkrümel unterheben und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Hackfleischmasse mit einem Esslöffel in die ausgehöhlten Brötchenhälften geben, Gut festdrücken, auf ein Backblech setzen und bei 175°C ca. 12 bis 15 Min. backen.

———————————————————————————————————————–

Pizzabrötchen“ Pikant“ 14 Portionen

14 Brötchen

200 Gramm Salami

200 Gramm gekochter Schinken

200 Gramm geriebener Emmentaler

1 Becher süße Sahne

1 Becher saure Sahne

1 Dose Champignons

1 Roter Paprika

1 Grüner Paprika

1 Gemüsezwiebel

½ kleine Dose Tomatenwürfel

1 Prise Pfeffer

1 Prise Rosmarin

1 Prise Pizzagewürz

Alle Zutaten sehr klein schneiden und vermengen. auf die 28 halben Brötchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 12-15 Minuten backen

Bei allen Rezepten werden die Brötchen halbiert und etwa 1 Eßl Brotkrume pro Hälfte entfernt. Diese Krümel benutzt man um die überflüssige Flüssigkeit in der Füllung zu binden, zudem hält die Füllung besser auf dem Brötchen.

29 Mai 2010 Ein Kuchen für Sarah und Oliver
 |  Kategorie: Kuchen  | Tags:  | 5 Kommentare

Sarah´s und Oliver´s Kuchen Die Standesbeamtin sagte anlässlich Sarah´s und Oliver´s Hochzeit  sie könne den Beiden zwar ein Kuchenrezept, aber keine “Eherezept” geben. Und dann war die Trauung vollzogen und die nette Standesbeamtin musste sich anderen Aufgaben zuwenden. Unser frisch verheiratetes Ehepaar stand glücklich, aber ohne Sarah´s Strauß für das Standesamt, aufgenommen von StefanieKuchenrezept vor dem Standesamt.

Da Liebe aber auch durch den Magen geht, widme ich den Beiden meine neue Kuchenkreation

Mohnkäsekuchen mit Streusel

den ich eigens zu ihrer Hochzeit gebacken habe. Daran angeknüpft nochmals unsere Glückwünsche.

Sarah und Olli, wir wünschen euch eine glückliche, zufriedene und lange Zeit miteinander. Möge euch auch in stürmischen Zeiten, nie dass Vertrauen zueinander und der Kuchen ausgehen.

mehr…

23 Mai 2010 Schwäbische Dinnete
 |  Kategorie: warme Gerichte  | Tags: ,  | Ein Kommentar

Ich bin eine gebürtige Schwäbin. Aber dieses ungewöhnliche, sehr lecker Gericht muss für ein paar Generationen in der Schwäbische Dinnete IMG_0126Schublade verschwunden sein da es auch meiner Mutter nicht bekannt ist. Wie gut wenn es wieder aus seinem Versteck hervorgeholt wird. Bei Hefe und mehr habe ich es entdeckt und sofort nachgebacken. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit gab es nur eine Veränderung. Ich habe, aus Verträglichkeitsgründen, die Zwiebel gegen reichlich frischen Schnittlauch ausgetauscht. Mein Mann war zunächst skeptisch. Pizza mit Schmand und Kartoffeln?

Aber dass hat sich geändert. Ihm schmeckts und mir auch. Nun wird die Dinnete sicher häufiger auf unserem Speiseplan stehen. 

mehr…

16 Mai 2010 Blätterteigcremschnitten
 |  Kategorie: Gebäck  | Tags:  | Ein Kommentar

Cremschnitte mit Himbeere

 

Wer kennt ihn nicht, den Hunger auf etwas Süßes. Aber die Keksdose ist leer und auch

von der Schokoladentafel ist nur noch die Verpackung übrig.  Wohl dem der noch einen Blätterteigvorrat im Tiefkühler oder noch schneller im Kühlschrank hat.

Damit lässt sich schnell etwas leckeres `Zaubern.`

mehr…

02 Mai 2010 Rekas Koch und Back –AG -Nudelsalat mit Mayonnaise-

Zutaten für 4 Hungrige oder für 6 Personen als Beilage:

Basis Mayonnaiseclip_image002

  • 80g Milch, Zimmertemperatur

  • 1 Tl Zitronensaft

  • 1 Tl Senf
  • 1 Prise Salz
  • Ca. 180g Öl

für die Bärlauch -Mayonnaise

  • die Hälfte der Basis-Mayonnaise
  • 5 Blätter pürierter Bärlauch

-Als erstes wird Milch, Zitronensaft, Salz und Senf kräftig mit dem Rührgerät aufgeschlagen,

clip_image004-dann wird langsam, ganz langsam tröpfchenweise Öl hinzugefügt. Solange weiter machen bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.

-Und siehe da, es funktioniert. Beste, leckerste Mayonnaise und durch den Senf wird sie schön fest. Ein Teil der Mayonnaise könnt ihr dann zusätzlich mit etwas püriertem Bärlauch verrührt. Die zartgrüne, nach Knoblauch duftende Creme ist auch als Brotaufstrich sehr lecker. Dafür den Bärlauch pürieren und mit der Hälfte der Mayonnaise verrühren. Gut gekühlt ist diese Mayonnaise mindestens 2 Wochen haltbar.

Nudelsalat,Zutaten:

· 250 Nudeln z.B. Hörnchennudeln gekocht und ausgekühlt

· ½ säuerlicher Apfel geschält und klein gewürfelt

· ½ Gurke geschält, entkernt und klein gewürfelt

· ½ kleines Glas Mais

· ½ roter Paprika klein gewürfelt

· Schnittlauch klein geschnitten

· Wer hat, Bärlauch klein geschnitten.

· Und die selbst gemachte Mayonnaise.

· Hart gekochte Eier, Käsewürfel, Wiener Würstchen……alles das könnt ihr je nach Lust und Laune in euren Nudelsalat geben.

Zubereitung:

-Alle vorbereitete Zutaten werden in einer großen Schüssel vorsichtig miteinander vermengt. Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim kochen und guten Appetit

30 Apr 2010 Weizenbrot, ein Rezept in 2 Varianten.
 |  Kategorie: Brote  | Tags: , ,  | Kommentar schreiben

Um wirtschaftlich zu backen setze ich gerne größere Mengen Teig an. So nutze ich denWeizenbrote 1Teil Vollkorn, 2Teile Type 505 003

heißen Backstein gut aus. Dieses mal habe ich ein schlichtes Weizenbrot mit einem kleinen Vollkornanteil gebacken. Durch eine Diskussion bei Bäcker Süpkes Welt angeregt, habe ich die Wirkung eines Säuerungsmittel zur Teiglockerung ausprobiert. 

Mein Fazit: der 2.Teig, mit 2Tel. Bio Limettensaft (Fructose ärmer als Zitronensaft) und 50 ml mehr an Wasser, war deutlich lockerer in der Krume als der 1.Vergleichsteig ohne das Säuerungsmittel. Geschmeckt haben beide Brote sehr gut. Durch die unterschiedlichen Formen der Brote und das Ausbacken mit und ohne Backform  bekamen die  Krusten der Brote einen sehr unterschiedlichen Charakter.

mehr…

23 Apr 2010 Rekas Koch und Back –AG -Würstchen im Schlafrock-

clip_image002

 

Zutaten für 6 Personen:

· 6 Wiener Würstchen

· 1Packet frischen Blätterteig

· 1 Eigelb

· 1 Esslöffel süße Sahne

· 1Prise Salz

clip_image004

Zubereitung:

-Der Blätterteig wird vorsichtig aus der Packung genommen und aufgerollt.

-Mit einem Teigradler oder einem kleinen Messer schneidest du etwa

1 ½ cm dicke Streifen von der schmalen Seite der Teigplatte ab.

-Nun schneidest du die Würstchen oben und unten über Kreuz ein. Etwa so tief wie deine Messerschneide tief ist.

-Der Teigstreifen wird jetzt um das Würstchen gewickelt, so dass jede neue

Runde etwas über der vorigen liegt. Oben und unten bleibt etwa 1 Fingerbreit

frei von dem Teig clip_image006

-Die so vorbereiteten Würstchen legst du auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

-Das Eigelb, die süße Sahne und das Salz werden miteinander verrührt. Damit bestreichst du die Würstchen.

- Den Backofen heizt du auf etwa 170 Grad auf und bäckst die Würstchen ca.15 Minuten. 

     

-Gut aufpassen! Das Eigelb verbrennt leicht.

clip_image008

 

 

 

Viel Spaß beim kochen und guten Appetit

02 Apr 2010 Alles Gute zum Geburtstag!
 |  Kategorie: Allgemein  | Ein Kommentar

GänseblümchenLiebe Mama,
alles Gute zum Geburtstag. Ein Teil deines Geburtstagsgeschenk findest du in der Adresseleiste! Ab jetzt ist dein Blog unter “www.rekas-blog.de” zu erreichen!

Einen schönen Tag wünschen dir,

Jan & Stefanie

14 Feb 2010 Hanfsaaten-Brot
 |  Kategorie: Brote  | Tags: ,  | Ein Kommentar

Auf der Suche nach einem neuen Brotrezept bin ich bei Hefe und mehr Hanfsaatenbrot 001

auf ein Hanfsaaten-Brot gestoßen. Hanf habe ich noch nie gegessen und

so habe ich es gleich ausprobiert.

Mein Fazit: ein leckeres luftiges Brot mit feinem nussigen Geschmack und einem leisen knirschen beim kauen.

mehr…

09 Feb 2010 Rekas Koch und Back-AG +Schokoladenmuffins+

 

Foto aus Hefe und mehr. Dankeergibt 12 Muffins mit Schoko-Stückchen und 12 dunkle Muffins

  • 500g Mehl Type 405
  • 15g Backpulver
  • 5g Salz
  • 100g Öl
  • 100g Butter
  • 3 Eier, Größe L (Raumtemperatur)
  • 300 ml Milch
  • 300g Zucker
  • 1 Essl. Vanilleessenz
  • 150g gehackte Schokolade
  • 40g Backkakao
  • 1 Essl. Milch

Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und durchsieben. Öl, Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die Eier hinzufügen und weiter schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Milch und die Vanilleessenz zu der Masse geben und verrühren.

Nun die Mehlmischung  unterrühren und den Teig in zwei Teile aufteilen. Die eine Hälfte mit Kakao und etwas Milch verrühren, unter die andere Hälfte des Teiges die gehackte Schokolade heben.

Die Papierförmchen dicht auslegen und zu 2/3 mit Teig füllen. Bei 180°C etwa 15 min backen. Esslöffel