Archive for the Category ◊ Rekas Koch und Back-AG ◊

02 Mai 2010 Rekas Koch und Back –AG -Nudelsalat mit Mayonnaise-

Zutaten für 4 Hungrige oder für 6 Personen als Beilage:

Basis Mayonnaiseclip_image002

  • 80g Milch, Zimmertemperatur

  • 1 Tl Zitronensaft

  • 1 Tl Senf
  • 1 Prise Salz
  • Ca. 180g Öl

für die Bärlauch -Mayonnaise

  • die Hälfte der Basis-Mayonnaise
  • 5 Blätter pürierter Bärlauch

-Als erstes wird Milch, Zitronensaft, Salz und Senf kräftig mit dem Rührgerät aufgeschlagen,

clip_image004-dann wird langsam, ganz langsam tröpfchenweise Öl hinzugefügt. Solange weiter machen bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.

-Und siehe da, es funktioniert. Beste, leckerste Mayonnaise und durch den Senf wird sie schön fest. Ein Teil der Mayonnaise könnt ihr dann zusätzlich mit etwas püriertem Bärlauch verrührt. Die zartgrüne, nach Knoblauch duftende Creme ist auch als Brotaufstrich sehr lecker. Dafür den Bärlauch pürieren und mit der Hälfte der Mayonnaise verrühren. Gut gekühlt ist diese Mayonnaise mindestens 2 Wochen haltbar.

Nudelsalat,Zutaten:

· 250 Nudeln z.B. Hörnchennudeln gekocht und ausgekühlt

· ½ säuerlicher Apfel geschält und klein gewürfelt

· ½ Gurke geschält, entkernt und klein gewürfelt

· ½ kleines Glas Mais

· ½ roter Paprika klein gewürfelt

· Schnittlauch klein geschnitten

· Wer hat, Bärlauch klein geschnitten.

· Und die selbst gemachte Mayonnaise.

· Hart gekochte Eier, Käsewürfel, Wiener Würstchen……alles das könnt ihr je nach Lust und Laune in euren Nudelsalat geben.

Zubereitung:

-Alle vorbereitete Zutaten werden in einer großen Schüssel vorsichtig miteinander vermengt. Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim kochen und guten Appetit

23 Apr 2010 Rekas Koch und Back –AG -Würstchen im Schlafrock-

clip_image002

 

Zutaten für 6 Personen:

· 6 Wiener Würstchen

· 1Packet frischen Blätterteig

· 1 Eigelb

· 1 Esslöffel süße Sahne

· 1Prise Salz

clip_image004

Zubereitung:

-Der Blätterteig wird vorsichtig aus der Packung genommen und aufgerollt.

-Mit einem Teigradler oder einem kleinen Messer schneidest du etwa

1 ½ cm dicke Streifen von der schmalen Seite der Teigplatte ab.

-Nun schneidest du die Würstchen oben und unten über Kreuz ein. Etwa so tief wie deine Messerschneide tief ist.

-Der Teigstreifen wird jetzt um das Würstchen gewickelt, so dass jede neue

Runde etwas über der vorigen liegt. Oben und unten bleibt etwa 1 Fingerbreit

frei von dem Teig clip_image006

-Die so vorbereiteten Würstchen legst du auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

-Das Eigelb, die süße Sahne und das Salz werden miteinander verrührt. Damit bestreichst du die Würstchen.

– Den Backofen heizt du auf etwa 170 Grad auf und bäckst die Würstchen ca.15 Minuten. 

     

-Gut aufpassen! Das Eigelb verbrennt leicht.

clip_image008

 

 

 

Viel Spaß beim kochen und guten Appetit

09 Feb 2010 Rekas Koch und Back-AG +Schokoladenmuffins+

 

Foto aus Hefe und mehr. Dankeergibt 12 Muffins mit Schoko-Stückchen und 12 dunkle Muffins

  • 500g Mehl Type 405
  • 15g Backpulver
  • 5g Salz
  • 100g Öl
  • 100g Butter
  • 3 Eier, Größe L (Raumtemperatur)
  • 300 ml Milch
  • 300g Zucker
  • 1 Essl. Vanilleessenz
  • 150g gehackte Schokolade
  • 40g Backkakao
  • 1 Essl. Milch

Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und durchsieben. Öl, Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die Eier hinzufügen und weiter schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Milch und die Vanilleessenz zu der Masse geben und verrühren.

Nun die Mehlmischung  unterrühren und den Teig in zwei Teile aufteilen. Die eine Hälfte mit Kakao und etwas Milch verrühren, unter die andere Hälfte des Teiges die gehackte Schokolade heben.

Die Papierförmchen dicht auslegen und zu 2/3 mit Teig füllen. Bei 180°C etwa 15 min backen. Esslöffel

11 Jan 2010 Rekas Koch und Back-AG +Schweinchen aus Quarkölteig +

Teig: 300g Mehlclip_image003

1 Ei

4 Eßl Öl

4 Eßl Milch

40 g Zucker

1 P. Backpulver

125g Quark

Weitere Zutaten:

Süße Sahne oder Eigelb, mit einer Prise Zucker verrührt, zum einpinseln.

Rosinen oder Mandeln für die Augen

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. In 6 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teil zu einer kleinen Wurst formen. Diese in 2 gleichgroße Stücke teilen. Aus der einen Hälfte eine Kugel formen die dann zu einer runden Scheibe gedrückt wird.Die zweite Hälfte erneut halbieren, eine kleinere Scheibe als Nase auflegen. Das restliche Teigstück wieder halbieren um daraus die Ohren zu formen. Gut festdrücken. Mit Rosinen od. Mandeln Augen auflegen. Mit Eigelb bestreichen und mit großem Abstand aufs Blech legen. Achtung sie gehen stark auf!

Ergibt ca. 6 Stück

Ca. 15 Min. bei 175Grad in der Mitte des Backofens backen.

Viel Spaß beim Backen

11 Jan 2010 Rekas Koch und Back-AG +Bratäpfel mit Vanillesoße+

clip_image002

für 4 hungrige Mitesser
Zutaten:
· 4 Säuerliche Äpfel
· Gut 6 Teelöffel Konfitüre, je nach Geschmack
· Ca 100g gemahlene Nüsse, z.B. Mandeln oder Haselnüsse
· 4 Teelöffel Butter
· 500ml =1/2L Milch
· 35g Zucker
· 30g Stärkemehl
· 1Päckchen Vanillezucker
Zubereitung:

Die Äpfel waschen, Blüten und Stiele entfernen. Das Kernhaus ausstechen. Die Äpfel in eine gefettete Auflaufform setzen. Die Marmelade mit den gemahlenen Nüssen und der Konfitüre vermengen. Die Füllung mit einem Teelöffel in die Höhlung des Apfels geben und mit dem Löffelstiel hineindrücken. Auf jeden Apfel ein Butterflöckchen setzen und bei 180 – 190°C (Ober-/Unterhitze) etwa 25 – 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Vanillesoße zubereiten. Dazu 450ml Milch zum Kochen bringen. Achtung sie kocht schnell über also gut aufpassen! Wenn sie anfängt zu sprudeln den Topf vorsichtig von der Herdplatte nehmen. Den Zucker, die Stärke und 50g Milch in einer Tasse verrühren. In die heiße Milch langsam einrühren. Nun kommt der Topf zurück auf die Herdplatte. Unter ständigem rühren einmal aufkochen lassen.

Die fertigen Bratäpfel heiß mit Vanillesoße servieren.

Viel Spaß beim Kochen.