24 Okt 2009 Weizenbrot mit Vollkorndinkelmehl + Sonnenblumenkernen
 |  Kategorie: Brote  | Tags: , ,

Mein Oecotrophologe ist der Meinung, dass wir Vollkornmehl wieder in meine Ernährung einführen sollten. Was für eine Weizenbrot mit Dinkelvollkorn 002großartige Idee. Ich hoffe es klappt, denn “weiße” Brote sind zwar lecker, machen mich aber nicht dauerhaft satt. Um ein schönes Rezept zu finden habe ich bei Bertinet, Richard – Brot für Genießer – geblättert. Ein Rezept hat mir gefallen und dass habe ich dann auf meine Bedürfnisse angepasst. Hier ist es also mein

Weizenbrot mit Vollkorndinkelmehl und Sonnenblumenkernen

Zutaten:

  • 60g alten Weizenteig (kann, muss aber nicht –> macht ein schöneres Aroma)
  • 175g frisch gemahlenes Bio-Dinkelmehl
  • 325g Bio Weizenmehl Type 550
  • 10g Bio Hefe
  • ca. 10g Salz
  • 350g Wasser

und für mich als Genießer

  • 50g Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  • Gehzeit insgesamt ca. 2 Stunden

Nach der altbekannten Methode einen Teig kneten. Er ist recht feucht, lässt sich aber mit etwas Übung ohne weiteres Mehl kneten.

Ich habe ihn während des 1.Gehens 1 X nach 30 Minuten gefaltet. Nach weiteren 30 Minuten, in der warmen Küche, war der Teig bereit um zu einem Brot geformt zu werden. Auch hier habe ich ihn so lange zu einer Kugel gefaltet, bis die Teighaut schön straff war. 2. Gehen: Gut mit Mehl bestäubt und abgedeckt hat er nun eine wWeizenbrot mit Dinkelvollkorn 007eitere Stunde gehen dürfen. Um ihn nicht nochmals aufnehmen zu müssen habe ich ihn gleich auf den mit Backpapier belegten Brotschieber gelegt.

Vorsichtig, aber recht tief (ca.1 cm), wurden von mir 3 diagonale Schnitte in den Teigling geschnitten. Der Backofen war gut vorgeheizt 220 Grad und mit viel Dampf versorgt.

Wenn das Brot nicht mehr weiter aufgeht (etwa 10 Minuten) senke ich die Temperatur auf 180 Grad.

Nach ca. 35 Min. war das Brot ausgebacken.

Die Krume ist schön locker und der Geschmack mild aromatisch.

Ähnliche Rezepte:

    Buttermilchbrot

    Schweizer Brot Sep 09

    SUC53284

    Rekas Sauerteigbrot für den World Bread Day 16 10 09 (2)

    Hanfsaatenbrot 001

    You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

    6 Kommentare

    1. 1
      Katrin 

      Hallo Mama,
      das Rezept klingt lecker. Ich werde die Tage auch wieder anfangen zu backen.
      Hoffentlich habe ich nichts verlernt.
      HDL Deine Katrin

    2. 2
      Vuursteentje 

      Das hört sich ganz gut an! Ich habe mir das Rezept jetzt erst richtig angesehen und habe 2 Fragen:
      bei welcher Temperatur wird das Brot gebacken?
      sollte noch etwas hinter dem 3. Punkt bei den Zutaten stehen?
      Ich habe heute dein Buttermilchbrot gegessen: toll! Danke für das Rezept!
      Vuursteentje

    3. 3
      Reka 

      Hallo Vuursteentje, da habe ich tatsächlich die Temperaturangabe vergessen. Ist aber schon verbessert.

      Deine 2. Frage verstehe ich nicht. Bitte frag etwas konkreter.
      Reka

    4. 4
      Vuursteentje 

      Danke für die Temperaturangabe!
      Ein Versuch, die 2. Frage klarer zu stellen: bei den Zutaten steht hinter dem 1. Punkt 60 g alten Weizenteig, hinter dem 2. Punkt 175 g Bio-Dinkelmehl und hinter dem 3. Punkt nichts. Hätte da eine Zutat stehen sollen?
      Es ist vielleicht nur ein Tipppfehler und ich mache soviel Aufhebens darüber … Vuursteentje

    5. 5
      Reka 

      Hallo Vuursteentje, bei meinem Internetbrowser (Firefox) wird der 3. Punkt korrekt dargestellt. Bei Windows Internet Explorer ist aber der 3. Punkt tatsächlich nicht sichtbar. Warum das so ist weiß ich nicht. Hier also die Info: 325g Bio Weizenmehl Type 550.
      Viel Spaß beim nachbacken.
      Reka

    6. 6
      Vuursteentje 

      Bei mir ist es noch ein bisschen anders: nach dem 3. Punkt ohne Text steht der 4. Punkt mit dem Weizenmehl Type 550. Es fehlt also keine Zutat, ich habe nur einen Punkt zuviel.
      Merkwürdig, dass die Internetbrowser Texte unterschiedlich darstellen. Vielen Dank für die Antwort!
      Vuursteentje